burda style Ausgabe April 2020

Neben den klassischen Vorsätzen haben sich viele von uns für dieses Jahr auch vorgenommen, endlich ein bisschen umweltbewusster zu leben. Mehr Fahrrad fahren, regionaler einkaufen, Plastik reduzieren … Indem wir vieles selber nähen, leisten wir natürlich auch schon einen wichtigen Beitrag – bei den Stoffqualitäten selbst ist es aber trotz diverser Siegel oft gar nicht so einfach nachzuvollziehen, woher sie stammen. Deshalb haben wir uns für euch auf die Suche nach Anbietern gemacht, die Textilien nachvollziehbar fair und ökologisch herstellen und an Endverbraucher liefern. Das Ergebnis zeigen wir euch auf Seite 86.
 Neben traumhaften Schnitten, um unsere neuen Stofflieblinge zu verarbeiten, findest du in dieser Ausgabe eine Step-by-Step-Anleitung, um sich waschbare Abschmink-Pads (S. 56) und wiederverwendbare Brottüten aus Wachsstoff (S. 88) zu nähen – denn schon kleine Veränderungen tragen unglaublich viel bei.

Das Nähmagazin enthält:

  • Inhalt
    • 38 Schnittmuster auf Rädelbogen
    • Retro Modell – neu aufgelegt: eine elegante Jacke mit Käferrücken
    • Designerschnitt: ein Streifenshirt mit Twist
    • Legestyle: Zwei Teile, vier Looks: So stylen Sie unsere Modelle
    • Frühlingsgefühle: Luftige Modelle mit Gute-Laune-Prints
  • Nähjournal & Schnittmuster
    • Mehrgrößen Schnittmuster auf Rädelbogen
    • Längenangaben des fertigen Kleidungsstückes
    • Schnittteileübersicht
    • Stoffempfehlung & Stoffverbrauchstabelle
    • Naht- und Saumzugabenempfehlung
    • Ausführlich beschriebene Arbeitssschritte
    • Bebilderte Erklärung für anspruchsvollere Passagen

Die neuen Stoffe können bei uns im Fingerhut oder über den Online-Shop erworben werden.

burda style Stoffe im Shop